Fahrzeuge und Pumpen

Drucken
Kategorie: Chronik
Veröffentlichungsdatum Geschrieben von Madeleine Ruth

Fahrzeuge

Von 1934 bis in die 60'er Jahre diente ein Holzwagen zum Transport der Feuerwehrtechnischen Beladung (Handdruckspritze, Hydrantengerät, Strahlrohr und Schläuche).

Nach einem Brandereignis im Jahr 1966 wurde ein PKW-Anhänger zum Transport der Feuerwehrgeräte umgebaut.

Im Jahre 1987 bekam die Freiwillige Feuerwehr Mörschbach einen TSA (Tragkraftspritzenanhänger) von der FFw Argenthal.

1996 wurde von einigen Gewerbetreibenden und Gönnern aus Mörschbach ein Feuerwehrfahrzeug von der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg beschafft.Dieses Fahrzeug wurde dann zu einem TSF (Tragkraftspritzenfahzeug) von den aktiven umgebaut.

2006 beschloss der Gemeinderat Mörschbach, dass der Kauf eines neuen Feuerwehrfahrzeuges nicht unterstützt wird. Zusammen mit dem Förderverein und der Verbandsgemeindeverwaltung Rheinböllen wurde jedoch die Neubeschaffung eines TSF-W genehmigt.

Am 30. August 2009 wurde das neue Fahrzeug (TSF-W) in Dienst gestellt.

 

Feuerwehrpumpen:

Von 1934 bis in die 40'er Jahre diente eine Handdruckspritze zur Brandbekämpfung.

Ab ca. 1945 bis 1981 hatten wir eine TS 8/8 (Breuer Bj. 1934)

Bei einem Brandeinsatz 1981 erlitt unsere TS 8/8 einen Totalschaden.

Danach bekamen wir eine gebrauchte TS 8/8 (Ziegler) von der Freiwilligen Feuerwehr Riesweiler.

Mit dem neuen Fahrzeug wurde auch eine neue Pumpe mit E-Starter in Betrieb genommen.

Wednesday the 18th. Design: Hostgator Coupon.
Copyright 2012

©